Dokumentation des 6. BMBF-Symposium „Nachhaltigkeit in der Wissenschaft“

Aus HochN-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Das BMBF-Symposium „Auf dem Weg zu einem nachhaltigen Hochschul- und Wissenschaftssystem“ wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung in Zusammenarbeit mit der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) am 06. und 07. Juni 2023 im Umweltforum in Berlin veranstaltet.

Programm

In Paneldiskussionen, auf dem Marktplatz und in Workshops wurden neue Ansätze und Erkenntnisse aus der BMBF-Initiative „Nachhaltigkeit in der Wissenschaft" präsentiert, der Austausch von Erfahrungen ermöglicht und gemeinsam mit Personen aus Forschung, Lehre, Verwaltung, Hochschulleitung und der Studierendenschaft – unter anderem folgende Fragen diskutiert:

  • Welche Strategien und Instrumente benötigen wir für ein nachhaltiges Wissenschaftssystem und wie wirken sie?
  • Welche Barrieren hemmen eine nachhaltige Transformation von Hochschulen, außeruniversitären Forschungseinrichtungen und Wissenschaftsorganisationen und wie können diese überwunden werden?
  • Wie trägt ein nachhaltig ausgerichtetes Wissenschaftssystem zu einer Transformation der Gesellschaft zu Nachhaltigkeit insgesamt bei?
  • In welchen Bereichen und wie kann ein intensivierter Transfer von transformativem Know-How zwischen Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen erreicht werden?


Programm, Dienstag, 06. Juni 2023

12:00 Uhr Ankommen, Anmeldung, Mittagssnack

13:15 Uhr Einführung in die Veranstaltung (Moderation: Armin Himmelrath)

13:30 Uhr Eröffnungsgespräch "Auf dem Weg zu einem nachhaltigen Hochschul- und Wissenschaftssystem: BMBF und HRK - Gemeinsam mehr bewegen" (Dr. Jens Brandenburg, Parlamentarischer Staatssekretär im BMBF, Prof. Dr. Walter Rosenthal, Präsident der HRK)

14:10 Uhr Keynote 1: Weichen stellen für eine klimaneutrale Universität (Prof. Dr. Geraldine Rauch, Präsidentin TU Berlin)

14:30 Uhr Keynote 2: Wie gelingt der Weg zur Klimaneutralität in außeruniversitären Forschungseinrichtungen? (Prof. Dr. Barbara Sturm, wissenschaftliche Direktorin des Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie/Vize-Präsidentin der Leibniz-Gemeinschaft)

15:00 Uhr Kaffeepause und Postersession: Netzwerken & Ideenaustausch auf dem Marktplatz

16:15 Uhr Paneldiskussion mit Vertretungen aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen: Gewusst wie? Auf dem Weg zu einem nachhaltigen Hochschul- und Wissenschaftssystem – Möglichkeiten und Hürden

18:00 Uhr Abendessen

21:00 Uhr Ende des ersten Veranstaltungstages

Programm, Mittwoch, 07. Juni 2023

09:00 Uhr Resümee des ersten Tages, Begrüßung zum zweiten Tag und Einführung in die Workshops

09:45 Uhr Parallele Workshops: Die Nachhaltigkeitstransformation im Wissenschaftssystem vorantreiben – Was brauchen wir?

11:45 Uhr Kaffeepause

12:15 Uhr Berichte aus den Workshops

12:55 Uhr Die BMBF-Initiative „Nachhaltigkeit in der Wissenschaft“: Wie geht es weiter?

13:15 Uhr Ende des Symposiums


Dokumentation der Workshops

WorkshopWS#BeschreibungThemenschwerpunkteWorkshopleitung
Nachhaltigkeitsmanagement in der Praxis, Workshop, BMBF-Symposium 20231Anhand von drei zentralen Fragen wurden in dem Workshop die Erfahrungen zu gelingenden Prozessen für eine nachhaltige Entwicklung innerhalb der Hochschulen zusammengetragen.Governance
Nachhaltigkeitsmanagement
Strategisches Management
Dr. Silke Rühmland & Dr. Karen Kastner (Projekt: KlimaPlanReal, Otto-von-Guericke Universität Magdeburg) & Dr. Cornelia Kühn (Projekt: REKLINEU, Julius-Maximilians-Universität Würzburg)
Nachhaltigkeitsaudit und Nachhaltigkeitsberichterstattung als zentrale Instrumente für eine strategische Entwicklung der Nachhaltigkeitsorientierung an Hochschulen, Workshop, BMBF-Symposium 20232Nachhaltigkeitsberichterstattung
Strategisches Management
Dr. Antje Schnoor (HRK) & Prof. Dr. Remmer Sassen (TU Dresden)
Die Rolle der Hochschulen als Impulsgeber einer regionalen Transformation, Workshop, BMBF-Symposium 20233Forschung
Whole Institution Approach
Prof. Dr.-Ing. Uwe Holzhammer (Technische Hochschule Ingolstadt), Prof. Dr. Anja Schlömerkemper (Julius-Maximilians-Universität Würzburg), , Prof. Dr.-Ing. Regina Zeitner (Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin) und Prof. Dr. Jan Schaaf (Hochschule Mittweida)
Nachhaltigkeitsforschung verändert: Gesellschaftliche Wirkungen reflektieren, erfassen und stärken, Workshop, BMBF-Symposium 20234Wie lassen sich die Wirkungen nachhaltigkeitsorientierter Forschung stärken? Welche Ansätze gibt es, um Wirkungspfade und Wirkungen verschiedener Ordnung nachzuzeichnen? Welche Voraussetzungen kann Forschungsförderung schaffen, um wirkungsvolle Forschung zu ermöglichen?Forschung
Gesellschaftliche Auswirkungen
Dr. Josefa Kny & Prof. Dr. Dr. Martina Schäfer, ZTG der TU Berlin
Change Agents im Hochschulkontext, Workshop, BMBF-Symposium 20235Denken. Handeln. Wandeln. Die 10-jährige Erfahrung des netzwerk n in der Zusammenarbeit mit vorwiegend studentischen Nachhaltigkeitsinitiativen zeigt, dass sie Treiber für transformative Veränderungen an Hochschulen sind. Im Workshop ergründen wir Gelingensbedingungen für Nachhaltigkeitsinitiativen an Hochschulen, sammeln neue Good Practices der studentisch initiierten Hochschultransformation und betrachten davon ausgehend, wie studentisches Engagement gefördert und auf welchen vielfältigen Wegen, Transformationsmodelle von den Hochschulen in die gesellschaftliche Realität getragen werden (können). Wie kann durch eine Transformation in Richtung Nachhaltigkeit im Hochschulkontext auch eine Transformation in der Gesellschaft erreicht werden? Welche Rolle spielen studentische Change Agents dabei?Gesellschaftliche Auswirkungen
Good Practice
Transformation
Tara Freude und Ina Stausebach, netzwerk n, Berlin
Exzellente Forschung und gesellschaftliche Verantwortung – wie passt das zusammen, Workshop, BMBF-Symposium 20236Die Erforschung komplexer und häufig globaler Probleme erfordert ganzheitliche Herangehensweisen und Rückkopplungen an gesellschaftliche Diskurse. Im Workshop soll diskutiert werden, wie Freiheit und gesellschaftliche Verantwortung von Forschung vereinbar sind, was dies für den Exzellenzbegriff bedeutet, wie Rahmenbedingungen des Wissenschaftssystems verändert und die Motivation der Forschenden erhöht werden können, damit exzellente und zugleich verantwortungsvolle Forschung gelingen kann. Vorgesehen ist ein kurzer fachlicher Input und Diskussionen in Kleingruppen.Außeruniversitäre Forschungsorganisationen
Forschung
Gesellschaftliche Auswirkungen
Jürgen Kopfmüller, Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse am Karlsruher Institut für Technologie & Moritz Maikämper, Akademie für Raumentwicklung in der Leibniz-Gemeinschaft
Außeruniversitäre Forschungseinrichtungen auf dem Weg zu nachhaltig agierenden Forschungsorganisationen, Workshop, BMBF-Symposium 20237In all jenen Gebieten, die Forschung erst möglich machen, setzen sich die außeruniversitären Forschungseinrichtungen intensiv mit Fragen der Nachhaltigkeit auseinander. Auf dem Weg zu nachhaltig agierenden Forschungsorganisationen werden wir sehr häufig mit ähnlichen Herausforderungen konfrontiert. In diesem Zusammenhang möchten wir einen aktuellen Status Quo präsentieren und herausarbeiten, wie Nachhaltigkeit in Forschungsorganisationen noch stärker verankert werden kann, wie wir als ein Wissenschaftssystem voneinander profitieren und lernen können und welche inneren und äußeren Rahmenbedingungen notwendig sind.Außeruniversitäre Forschungsorganisationen
Forschung
Dr. Fabian Trinkel, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Learning for the Planet. Bildung für nachhaltige Entwicklung an Hochschulen, Workshop, BMBF-Symposium 20238Wie kann BNE an Hochschulen in der Breite verankert werden? Welche Lehr- und Lernformate bieten besonderes Potenzial? Wie gut funktioniert der Transfer zwischen Forschung und Lehre?BNEJacobus Bracker (HRK) und Xueling Zhou & Phillip Gutberlet (youpaN)
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von HochN-Wiki. Durch die Nutzung von HochN-Wiki erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.